Neue Technologien in der Pflege

Pflegepraxis trifft aktuelle Forschung

„Pflege muss die Zukunft mitgestalten.“

Inhalte:

  • Definitionen
  • Neue Technologien in der (Pflege-) Forschung mit Fokus Demenz
  • Praxiseinsatz von neuen Technologien und Herausforderungen
  • Ethische Aspekte im Umgang mit neuen Technologien

Ziele:

  • Einblick in den aktuellen Stand der Forschung zum Thema neue Technologien
  • Intensives Auseinandersetzen mit Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Herausforderungen in der Pflege

Methoden:

  • Vortrag
  • Diskussionen im Plenum
  • Gruppendiskussionen

Forschungsportal der Med. Uni Graz

Fortbildungsgesetz
Diese Fortbildung ist anrechenbar im Sinne der vom Ministerium geforderten Fort- und Weiterbildung laut GuKG 1997 § 4 (2), § 63 und § 104c.

Termine
18.06.2020     09:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten
8
max. TeilnehmerInnenanzahl
16
Teilnahmegebühr
€ 150.00 exkl. Umsatzsteuer
€ 180.00 inkl. 20% Umsatzsteuer
Veranstaltungsort
Widmanneum
Ringmauergasse 3
9500 Villach

Vortragende

 

Julia Zuschnegg, BScN, MSc

Bachelorstudium und DGKP, Masterstudium Pflegewissenschaft Medizinische Universität Graz, wissenschaftliche Projektmitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Pflegewissenschaft an der Medizinischen Universität Graz

Im Kurspreis sind das geschmackvolle Mittagessen und die Pausenverpflegung inbegriffen.


Neue Technologien erobern im rasanten Tempo unser Leben und unsere Arbeitswelt. Dies bewirkt viele Veränderungen in unserer Gesellschaft und verlangt neue Arbeitsweisen und Kompetenzen im Beruf. Zunehmend wird der Einsatz von neuen Technologien, wie z.B. vernetzte elektronische Dokumentationssysteme, (Pflege-) Roboter und Telehealth von Pflege- und Gesundheitsberufen gefordert. Dabei rückt auch die verstärkte Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team mit neuen Berufsgruppen aus dem technologischen Bereich immer mehr in den Mittelpunkt. Eine Befragung aus Deutschland zeigt, dass 61% der teilnehmenden Pflegepersonen keine Erfahrung im Einsatz von Robotern in der Praxis haben und sich 76% eine Vorbereitung auf neue Technologien in der (Aus)bildung wünschen. Wenn Sie sich mehr Wissen über den aktuellen Stand neuer Technologien in der Pflege aneignen möchten, sind Sie in dieser Fortbildung genau richtig. Kurskategorie: Ethik Pflege
Berufsgruppe(n): Ärzte, Diplomiertes Pflegepersonal, Interessierte, Pflegeassistenten, Pflegefachassistenten, Psychologen, Sozialbetreuer

Privatbuchung Firmenbuchung


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




Kontaktdaten


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.