Wenn Kinder trauern

Tut tot sein weh?

„Kindern das Trauern zutrauen.“

Inhalte:

  • Gesellschaftliche und psychologische Aspekte des Trauerns
  • Der kindliche Prozess des Trauerns
  • Traueraufgaben nach William Worden
  • Kindliche Trauer vs. erwachsene Trauer
  • Entwicklung des Todesverständnisses
  • Kindliche Bedürfnisse im Trauerprozess
  • Unterstützung für trauernde Kinder
  • Pathologische Trauer und Traumatisierungen
  • Kreative Zugänge in der Trauer
  • Rituale und ihre Bedeutung in der Trauer

Ziele:

  • Zugang finden zu einem Tabuthema
  • Vermittlung der Theorie rund um den kindlichen Trauerprozess
  • Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Vermittlung von kreativem Umgang mit Trauer und Ritualarbeit

Methoden:

  • Vortrag unter Bezugnahme von Fallbeispielen
  • Umgang mit kreativen Methoden und Ritualen – auch eine Möglichkeit der Selbsterfahrung
  • Offene Fragen – Diskussion

 

Fortbildungsgesetz
Diese Fortbildung ist anrechenbar im Sinne der vom Ministerium geforderten Fort- und Weiterbildung laut GuKG 1997 § 4 (2), § 63 und § 104c.

Termine
30.04.2020     09:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten
8
max. TeilnehmerInnenanzahl
16
Teilnahmegebühr
€ 130.00 exkl. Umsatzsteuer
€ 156.00 inkl. 20% Umsatzsteuer
Veranstaltungsort
Widmanneum
Ringmauergasse 3
9500 Villach

Vortragende

 

Mag.a Elisabeth Kronawetter

Studium Pädagogik und Grundlagen der Psychologie und psychosozialen Praxis, Ausbildung zum Rainbows-Gruppenleiter Trennung, Scheidung, Tod, Psychotherapeutisches Propädeutikum, Psychoanalytisch orientierte Therapieausbildung, Katathym Imaginative Psychotherapie, WBC Säuglings-, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, In Weiterbildung: TFP-A Therapeutin Transference Focused Psychotherapie für Adoleszente zur Behandlung von Persönlichkeits-störungen

Im Kurspreis sind das geschmackvolle Mittagessen und die Pausenverpflegung inbegriffen.


Verlust trifft Kinder in einer besonderen Art und Weise und die Bewältigungsstrategien und Reaktionen von Kindern unterscheiden sich von denen erwachsener Menschen. Das Seminar zielt darauf ab, jenen Berufsgruppen, welche mit dem Thema konfrontiert sind, ein Wissen und Handwerkszeug zu vermitteln. Kurskategorie: Palliativ Pflege Psychologie
Berufsgruppe(n): Angehörige, Ärzte, Berufe im Umfeld zum Thema Tod, Diplomiertes Pflegepersonal, Heimhelfer, Interessierte, Pflegeassistenten, Pflegefachassistenten, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialbetreuer, Sozialpädagogen

Privatbuchung Firmenbuchung


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




Kontaktdaten


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.