Datenschutz

Datenschutzerklärung nach Art. 13 DSGVO

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:
CURATUM Bildungsakademie GmbH
Ringmauergasse 3
A-9500 Villach
+43 4242 40484
d.unterschemmann@curatum.at

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu den Zwecken der Bereitstellung dieses Internetauftritts, des Direktmarketings, des E-Mail-Marketings an Interessenten und Abonnenten, zur Organisation und zum Verkauf von Seminaren und Fortbildungen, zur Führung einer Kundendatenbank, sowie zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung zur Buchführung.

 

Bereitstellung dieses Internetauftritts

Im Rahmen der Bereitstellung dieses Internetauftritts speichern wir IP-Adresse, Verbindungsdaten, die Version Ihres Browsers und welches Betriebssystem Sie verwenden in den Log-Dateien. Diese werden nach 6 Monaten gelöscht bzw. anonymisiert. Wir brauchen diese Daten um unseren Internetauftritt vor Angriffen und Missbrauch zu schützen und um anonymisierte Nutzungsstatistiken zu erstellen.
Die Verwendung unseres Content-Management-Systems kann es technisch erforderlich machen, dass Cookies beim Besuch unserer Webseite auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen verbieten. Es kann dann aber sein, dass unser Internetauftritt nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Erlauben Ihre Einstellungen das Setzen von Cookies, so wird dies als Einwilligung zum Setzen jener verstanden.

 

Direktmarketing

In der Datenschutzgrundverordnung ist in Erwägungsgrund 47 verankert, dass die Zusendung von Direktwerbung als berechtigtes Interesse betrachtet werden kann. Wir können Ihnen daher Werbung per Post zusenden. Dafür können wir Ihre Daten an Werbeagenturen oder Zustelldienste wie beispielsweise die Post AG weitergeben. Zur Erleichterung der Verwaltung speichern wir Ihre Daten in einer Seminarverwaltungssoftware eines deutschen Anbieters. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dem zu widersprechen. Dies machen Sie indem Sie über die oben angeführten Kontaktdaten mit uns in Kontakt treten. Wir verwenden Ihre Daten für diesen Zweck jedenfalls nur bis zum Ablauf des dritten Jahres nachdem Sie die letzte Zusendung von uns erhalten haben.

 

E-Mail-Marketings an Interessenten und Abonnenten

Nachdem Sie uns eine Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten für diesen Zweck erteilt haben, senden wir Ihnen Werbung und Informationen in Form eines Newsletters per E-Mail zu. Sie haben die Möglichkeit diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies können Sie durch Klick auf den entsprechenden Link am Ende jeder E-Mail machen bzw. indem Sie sich an uns über die oben angeführten Kontaktdaten wenden. Ihre Daten können zur Abwicklung an E-Mail-Marketing Dienste und Werbeagenturen weitergegeben werden. Zur Erleichterung der Verwaltung speichern wir Ihre Daten in einer Seminarverwaltungssoftware eines deutschen Anbieters. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten aber nur wie von uns vorgeschrieben für diesen Zweck verwenden. Wir verwenden Ihre Daten für diesen Zweck jedenfalls nur bis zum Ablauf des dritten Jahres nachdem wir den letzten Newsletter bzw. die letzte E-Mail an Sie verschickt haben.

 

Kundendatenbank und Marketing für eigene Zwecke

Um besseren Kundenservice für Sie leisten zu können, damit wir Ihnen die neusten Informationen zu ähnlichen Produkten, die Sie bereits bei uns gekauft haben, zukommen lassen können und damit wir Ihre Daten bei einer erneuten Buchung einer Veranstaltung nicht neu erheben müssen, speichern wir Ihre Daten in einer Kundendatenbank und für Marketing zu eigenen Zwecken. Zu diesem Zweck werden Ihre Daten nur bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit Ihnen gespeichert. Zur Erleichterung der Verwaltung speichern wir Ihre Daten in einer Seminarverwaltungssoftware eines deutschen Anbieters.

Organisation und Verkauf von Seminaren und Fortbildungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Organisation und zum Verkauf von Seminaren und Fortbildungen. Wenn Sie bei uns ein Seminar oder eine Fortbildung buchen, benötigen wir Daten von Ihnen, damit wir die gekaufte Leistung für Sie erbringen können. Wenn Sie uns Ihre Daten zu diesem Zweck nicht bekanntgeben möchten, können Sie unsere Veranstaltungen leider nicht besuchen. Wir verwalten Ihre Daten in einer Seminarverwaltungssoftware eines deutschen Anbieters. Ihre Daten werden zu diesem Zweck bis zur Erfüllung des Vertrags oder bis zur Beilegung allfälliger Rechtsstreitigkeiten verarbeitet.

 

Löschung von Daten

Sollten personenbezogene Daten für keinen Zweck mehr benötigt werden oder für die bestehenden Zwecke keine Rechtsgrundlage mehr gegeben sein, löschen wir diese Daten um Ihr „Recht auf Vergessenwerden“ bzw. das Gebot zur Datenminimierung zu erfüllen.

 

Weitergabe von Daten

Ihre Daten können von uns im Anlassfall an Behörden aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, an Rechtsvertreter zur Verteidigung von Rechtsansprüchen, an Steuerberater zur Unterstützung bei der Erfüllung von steuerrechtlichen Verpflichtungen und an Unternehmensberater zum Zwecke der Auditierung und zur Optimierung der Geschäftsprozesse, sowie an IT-Dienstleister zur Wartung und Instandhaltung der IT-Infrastruktur weitergegeben werden.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Es findet keine Datenübermittlung ins EU-Ausland statt.

Um die Bestimmungen der DSGVO und des DSG in Ihrem Interesse bestmöglich einzuhalten lassen wir uns in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit von der Firma Conve GmbH, A-9431 St. Stefan, beraten.