Biografisches Begleiten in der Pflege bei Demenz

Alte Gewohnheiten erkennen - Normalität zulassen

Inhalte:

  • Individuelles Begleiten und Erkennen von Ressourcen
  • Vertrauen und Sicherheit vermitteln
  • Realitätsorientierungstraining
  • Beispiele aus der Praxis

Ziele:

  • Professionelle „demenzgerechte“ Kommunikation
  • Gesprächsführung – einfühlsame, orientierende, stressabbauende und identitätsstärkende Gespräche
  • Selbstständigkeit so lange wie möglich erhalten
  • Ganzheitliches Begleiten – das Daheimgefühl geben

Methoden:

  • Vortrag mit praktischen Beispielen
  • Arbeit in Kleingruppen

Vortragende

 

Renate Stuck

DGKP
Mittleres Pflegemanagement
Validationsanwenderin
Zertifizierte Gedächtnistrainerin
Pflege bei Demenz
Integratives Pflegekonzept nach Maria Riedl

Bei der Begleitung und Betreuung von dementen Patienten steht man oft vor der Frage, was kann der Patient selbst noch tun und für welche Tätigkeiten benötigt er unsere Hilfe. Oft braucht es aber einfach auch nur Zeit und das Verständnis für die eigenen Gewohnheiten des Patienten Dinge auszuführen. Kurskategorie: Demenz
Berufsgruppe(n):

Privatbuchung Firmenbuchung


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




Kontaktdaten


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.