Online Seminar: „Corona Spezial: Psychologische Unterstützung“

Inhalte:

  • Kommunikation und Gesprächsführung: Mentales Modell, Besonderheiten, Fallstricke
  • Verbale Deeskalation: Konflikte in eine konstruktive Richtung lenken
  • Berufliche Rolle: Möglichkeiten und Grenzen des eigenen Wirkens
  • Selbst- und Stressmanagement: Sich selbst regulieren, entlasten und mental stärken
  • Sekundäre Traumatisierung: Miterleben von schweren Konflikten, Tod und Trauer
  • Arbeiten im Team: Emotionen und Affekte gemeinsam regulieren, psychologische Sicherheit (Vertrauen, Rückhalt und kollegiale Unterstützung)

Ziel:

In einem vierstündigen  online Seminar werden gemeinsam Strategien entwickelt im Umgang mit wütenden, aggressiven, aber auch verzweifelten und erschöpften Patienten/Klienten sowie Möglichkeiten der eigenen Selbst- und Stressregulation und angemessenen psychischen Belastbarkeit.

 

Methoden:

  • Impulsvortrag
  • Beantwortung der TeilnehmerInnen-Fragen via Chat

 

 

Dieses Online-Seminar ist für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (auch Verwaltungs- oder KüchenmitarbeiterInnen etc.) der AHA-Gruppe kostenfrei!


Das Online Seminar wird über die Plattform ZOOM; eine Plattform für Online Vorträge, Gruppenbesprechungen, Chats, Foren etc. ZOOM ist für Sie als Teilnehmer kostenlos und der Download einer Software ist nicht notwendig.


Aktuelles Interview mit Herrn Dr. Horn >>HIER<<


 

Vortragende

 

Dr. Philipp Horn

Organisationsberater, Coaching von Führungsteams und Führen in Krisen, Berater für komplexe Sicherheits- und Bedrohungslagen, Krisenmanagement und Fallmanagement, Vorträge und Seminare u.a. zu den verschiedenen psychologischen Themen, Lehrtätigkeit am Schulungszentrum der Berufsfeuerwehr, LMU München etc.

Die COVID-19 Pandemie stellt eine besondere Herausforderung für die unterschiedlichsten Berufsgruppen und deren Kunden und Klienten dar. Nachdem zum Anfang der Pandemie die Schwierigkeiten noch recht unbekannt waren und viel Energie in die Entwicklung von Umgangsformen und besonderen Maßnahmen in der Betreuung geflossen ist, stellt sich nun vermehrt auch Frustration und Erschöpfung ein. Die raschen Veränderungen von Rahmenbedingungen, die Unsicherheit über den weiteren Verlauf und die hohe Komplexität erfordern ein stetiges Anpassen. Routinen und verlässliche Planungen fallen fast vollständig weg. Hinzu kommt, dass die Möglichkeiten im Kontakt zu den Klienten/Patienten stark beschränkt sind und sich eine zunehmende Belastung der MitarbeiterInnen einstellt. Die Besonderheit einer Pandemie ist, dass alle, Helfer wie Klienten, Berater wie Kunden, Pflegende wie Patienten zu Betroffenen werden. Dies erfordert auf beiden Seiten ein Umgang mit Belastungen und Frustrationen, Erschöpfung, Unsicherheit und Ärger. Kurskategorie: Medizin Persönlichkeit Pflege Psychologie
Berufsgruppe(n): Angehörige, Ärzte, Diplomiertes Pflegepersonal, Heimhelfer, Interessierte, Küchenpersonal, Pflegeassistenten, Pflegefachassistenten, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialbetreuer, Sozialpädagogen

Privatbuchung Firmenbuchung


    PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD
    Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
    Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




      Kontaktdaten


      PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

      Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

      Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
      Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.