Frieden finden

In der Gegenwart mit der Vergangenheit aussöhnen

Inhalte:

  • Bedeutung der menschlichen Grundbedürfnisse
  • Präsentation unterschiedlichster Herangehensweisen von BegleiterInnen an individuelle Themenstellungen
  • Elementare Ereignisse von individuellen unterscheiden können
  • Anhand des Sorgenkonzeptes Lösungen anbieten
  • Einbeziehung von Elementen der Interkulturalität, von Religionen sowie Weltanschauungen

Ziele:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern ihr Repertoire an Möglichkeiten, um Menschen mit existentiellen Fragen sinnvoll und hilfreich beistehen zu können

Methoden:

  • Kurze Impuls-Referate
  • Abfrage von Beispielen seitens der TeilnehmerInnen, Kommentierung
  • Bearbeitung der Aufgabenstellung in und mit der Gruppe
  • Workshop-Methode unter aktiver Beteiligung der TeilnehmerInnen
  • Abschluss-Diskussion und Reflexion

Vortragende

 

Federico Harden

Diplomierter Psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpfleger in Graz
Basales und Mittleres Management
Hochschullehrgang mit Abschluss Akad. gepr. Lehrer für Gesundheitsberufe
Ausbildung zum Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie) - eingetragen beim BMI
Ausbildung zum Gerichtlichen Sachverständigen

Im Kurspreis sind ein geschmackvolles Mittagessen und die Pausenverpflegung inkludiert.


Was passiert mit Menschen, die an einer bestimmten Station oder am Ende ihres Lebens – ob jung, erwachsen und/oder alt/krank – von der Vergangenheit eingeholt werden und versuchen, sich mit ihr, so wie sie war, auszusöhnen? Und welche Möglichkeiten können wir als Pflegepersonen und sozial Arbeitende anbieten, vorhandene Ängste und Sorgen der Betroffenen wahrzunehmen und sie zu unterstützen, deren Ziele zu erreichen? Es gibt viel, was man unterstützend tun kann und mindestens genauso viel, was man unterlassen kann. Diese Fortbildung beschäftigt sich mit dem, was psychisch bzw. seelisch in einem Menschen am Ende seines Lebens passiert und wie begleitende Menschen angemessen darauf reagieren können. Kurskategorie: Palliativ
Berufsgruppe(n): Angehörige, Ärzte, Berufe im Umfeld zum Thema Tod, Diplomiertes Pflegepersonal, Heimhelfer, Interessierte, Pflegeassistenten, Pflegefachassistenten, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialbetreuer, Sozialpädagogen

Privatbuchung Firmenbuchung


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




Kontaktdaten


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.