Kommunikation mit schwierigen Angehörigen

von demenzerkrankten Menschen

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Die Rollen der Angehörigen
  • Grundhaltung in der Begegnung mit Angehörigen
  • Gefühlswelten der Angehörigen
  • Rollenspiele

Ziele:

  • Der Umgang mit Angehörigen soll verbessert werden
  • Besseres Verstehen der Anliegen durch Perspektivenwechsel

Methoden:

  • Vortrag mit Gruppenübungen und praktischen Beispielen

Vortragende

 

Mag.a Christine Leyroutz

Klinische- und Gesundheitspsychologin
Gerontopsychologin
 

Mag.a Dr.in Margit Cerny

Biologin
Klinische und Gesundheitspsychologin

Im Alltag sind „schwierige“ Angehörige manchmal eine zeitintensive Herausforderung. Ein besseres Verstehen der Probleme mit denen Angehörige zu kämpfen haben ermöglicht einen besseren Zugang zu ihnen und letztendlich ein besseres Miteinander. Angehörige, die sich verstanden fühlen sind eine wichtige Ressource. Kurskategorie: Demenz
Berufsgruppe(n): Diplomiertes Pflegepersonal, Heimhelfer, Pflegeassistenten, Pflegefachassistenten, Sozialbetreuer

Privatbuchung Firmenbuchung


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




Kontaktdaten


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.