Validation: Methode und Haltung (Aufbaukurs)

Das Vertiefen von innerer Haltung und methodischer Arbeit

„Hilf mir, damit ich in Würde bleiben kann.“

Inhalte:

  • Bedürfnisse von mangelhaft orientierten alten Menschen
  • Die Phasen der Aufarbeitung
  • Symbolsprache verstehen

Ziele:

  • Vertiefung der Inhalte vom Grundkurs in Validation
  • Erweiterung der theoretischen Inhalte von Validation
  • Verbindung Theorie mit der Praxis
  • Vertiefung der Techniken in der Validation
  • Praxisbeispiele von den Teilnehmern integrieren

Methoden:

  • Impulsvortrag
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Übungen in der Gruppe
  • Gruppendiskussionen

Voraussetzung zur Teilnahme am Aufbauseminar ist die vorangegangene Teilnahme an einem mindestens 2tägigen Basisseminar. Bei uns findet der  Basiskurs  am 18. und 19. März statt.


Fortbildungsgesetz
Diese Fortbildung ist anrechenbar im Sinne der vom Ministerium geforderten Fort- und Weiterbildung laut GuKG 1997 § 4 (2), § 63 und § 104c.

Termine
12.05.2020     09:00 - 17:00
13.05.2020     09:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten
16
max. TeilnehmerInnenanzahl
14
Teilnahmegebühr
€ 320.00 exkl. Umsatzsteuer
€ 384.00 inkl. 20% Umsatzsteuer
Veranstaltungsort
MaVida Park
Dueler Straße 6
9220 Velden am Wörthersee

Vortragende

 

Gerhard Spreitzer DGKP

Akademischer Leiter im Gesundheitsmanagement
E.D.E. Heimleiter
Validationslehrer n. Feil
Prozessmanager E-Qalin
NQZ (Nationales-Qualitäts-Zertifikat) Zertifizierer für Altenwohn - und Pflegeheime
gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Gesundheits- und Krankenpflege
Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung

Im Kurspreis sind ein geschmackvolles Mittagessen und die Pausenverpflegung inkludiert.


Validation (nach Naomi Fell) ist eine Kommunikationsmethode, die dabei unterstützt, mit desorientierten Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter in Verbindung zu treten und auch zu bleiben. Validation basiert auf einer Geisteshaltung, die älteren, desorientierten Menschen Wertschätzung und Empathie entgegenbringt. Die Gefühle und die Erlebniswelt der betreuten Personen werden dabei für gültig erklärt und respektiert. Validation ermöglicht den Pflegepersonen, diese Menschen in ihrer Welt zu erreichen und bietet mit einfachen, praktischen Techniken Hilfe, deren Würde dauerhaft zu erhalten. Es entsteht eine entspannte, angenehme Atmosphäre, in der sowohl die betreuten Personen, wie auch die Pflegenden von höherer Lebensqualität profitieren. Dadurch können Menschen, die sich in dieser fortgeschrittenen Lebensphase befinden, Vertrauen, Sicherheit und Selbstwertgefühl gewinnen. Kurskategorie: Demenz Ethik Persönlichkeit Pflege
Berufsgruppe(n): Ärzte, Diplomiertes Pflegepersonal, Heimhelfer, Interessierte, Pflegeassistenten, Pflegefachassistenten, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialbetreuer, Sozialpädagogen

Privatbuchung Firmenbuchung


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.




Kontaktdaten


PflegePersönlichkeitDemenzPalliativMedizinPsychologieSozialbetreuungSozialpädagogikMTD

Angaben zur Firma als Rechnungsempfänger

Hiermit erkläre ich mich mit den AGB, mit der Widerrufsbelehrung und mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich für die Zusendung von Informationsmaterial zu unseren Fortbildungen einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit unter office@curatum.at widerrufen werden.